Unsere Partner und Unterstützer

Das RAW//cc agiert und funktioniert in einem starken Netzwerk gemeinsam mit und mit der Hilfe verschiedener Organisationen und Akteure. Hier sind unserere Freunde, UnterstützerInnen und PartnerInnen. Die Aufzählung ist unvollständig und wird laufen ergänzt.

Zunächst sind wir natürlich sehr eng mit dem 4-Häuser+ Ensemble und den in den Häusern Beamtenwohnhaus (BWH), Verwaltungsgebäude (VWG), Ambulatorium (Ambu) sowie Stoff- und Gerätelager (SGL) befindlichen Einzelprojekten verbunden. Das RAW//cc ist die Plattform für das kulturelle Engagement der 4 Häuser.

Wir sind Teil der Solidarischen Entwicklungsgemeinschaft RAW Kultur L. Gemeinsam setzen sich das BWH, das VWG, das Ambulatorium, das SGL, das Crack Bellmer, die Bar zum Schmutzigen Hobby, die Emma Pea Bar, die Skatehalle, der Kletterkegel, das Cassiopeia und der Sommergarten für einen dauerhaften Verbleib des Soziokulturellem Zentrums auf dem RAW ein.

Mit dem Freien Ausstellungskollektiv (FAK) arbeiten wir eng zusammen.

Die Gallerie Neurotitan im Haus Schwarzenberg ist uns besonders über das FAK verbunden.

Unsere Nachbarn vom Stadtraumnutzung e.V. und dem Antje Öklesund sind Freunde geworden.

Wir unterstützen das Stadtteilbündnis „RAW für den Kiez“.

Mit dem Gängeviertel gibt es auch immer wieder Verbindungen.

Der RättBuss hat uns auch schon besucht.

Wir danken u.a. dem Bezirk, dem Bundesverband Soziokultureller Zentren, dem Netzwerk Selbsthilfe, dem Travekiez-Ostkreuz e.V., dem KUJUB e.V. für ihre Unterstützung und der Familie Kurth für ihr Entgegenkommen.

Weitere selbstorganisierte demokratische kulturelle Einrichtungen in der Nähe sind etwa die B.L.O. Ateliers, das Vetomat, das Supamolly, der Systemfehler, das Stadtteilbüro, das Gleisbeet, die Rosa Rose, der Kiezgarten, das Zylona Gora, das K19, …

Wir trauern um den RAW-tempel, die Küste, (das Antje Öklseund), das Lovelite, das R19, das versprochene Stadteilzentrum auf dem Freudenberggelände, …

to be continued…