Das RAW Gelände wird 150 Jahre alt, das RAW//cc feiert und reflektiert mit verschiedenen Veranstaltungen, Ausstellungen und Gesprächen.

Wir beginnen mit dem Tag des Offenen Denkmals am 09.+10. September. Das gesamte RAW Kultur L öffnet wieder Türen, Tore, Ateliers, Werkstätten und Säle. Es gibt ein breites Programm mit Vorführungen, Ausstellungen und sehr vielen Mitmach- und Schnupperangeboten.

 

Hervorzuheben ist besonders die Eröffnung der  Ausstellung 150 Jahre RAW Geländegeschichte in Bild und SchriftDie Ausstellung widmet sich nacheinander verschiedener Episoden der RAW-Entwicklung.

Am 09. und 10. September wird die erste Etappe der präsentiert: die Städtebauliche Entstehungsgeschichte ab 1830.

Es folgen am 7. bis 8. Oktober die Pionierphase: Eine Stadt in der Stadt 1998-2001 und der Ideenaufruf: RAW ist machbar, Herr & Frau Nachbar! 2001-2007

Am 4. und 5. November widmet die Ausstellung sich dem Revaler 5-Eck: Wir sind gekommen, um zu bleiben! 2007-2013 und dem Generationswechsel: RAW.Kulturensemble erhalten! 2013-2015

Am 7. Dezember schließt sie mit dem aktueller Episode: RAW-Stadtteilbündnis: Das Gelände zwischen Standort und Stadtort sowie einer öffentlichen Diskussionsveranstlatung.

 

Feierlicher Höhepunkt des Geburtstagsherbstes ist die RAW-Geburtstagsgala am 30. September im Crack Bellmer. Pünktlich um 0 Uhr wird reingefeiert und die Veranstaltungöffnet sich für alle Besucher*innen.

 

Schauen Sie vorbei! Kiek Ma rin!

Wir freuen uns!

 

Der Intelligenzraum

Der Intelligenzraum ist eine schöner großer Raum im 1. OG des ehemaligen Verwaltungsgebäudes (VWG), den Sie günstig für kleine und künstlerische Projekte Mieten können. Hier befinden sich auch Ateliers, Werkstätten und Büros von Kulturorganisationen. Seit 1999 wird der Intelligenzraum von Künstler*innen in Selbsthilfe gestaltet und Instand gehalten. Er entspricht nicht einem modernen Bürostandart, verfügt aber über eine besondere Raumatmosphäre und viel Platz. Der Intelligenzraum eignet sich besonders für Workshops, Versammlungen und für künstlerische Tätigkeiten (Atelier, Proben, Coworking).

Der Raum umfasst etwa 40 m², ist rechteckig geschnitten und verfügt zum Süden und Westen hin über vier Doppel-Fenster. Vor wenigen Monaten wurde eine Zentralheizung eingebaut. Es gibt einen schönen alten Holztisch und Bestuhlung für ca. 15 Personen. Im Raum ahben aber noch mehr Platz. Die Gemeinschaftstoiletten des Atelierhauses können mitgenutzt werden.

Mietkonditionen:
Der Raum wird nur temporär vermietet – für halbe Tage, Tage oder in Ausnahmen auch Wochen. Der Richtbetrag für Miete und Verwaltungskosten beträgt 50€ pro Tag. Gruppen und Künstler*innen, die den Raum regelmäßig für ein paar Stunden oder mehrere Tage nutzen, zahlen weniger. Der Raum steht besonders für Gruppen aus der Nachbarschaft, kleine Kulturprojekte, Student*innen und Gastkünstler*innen offen.

Verfügbarkeit des IntelligenzRaumes

Lage des Intelligenzraumes

Der Intelligenzraum befindet sich im 2.OG des VWG auf dem RAW Gelände in Berlin Friedrichshain.

Alle Angaben ohne gewähr.

Der temporäre Raum ist eine schöner großer Raum im EG des ehemaligen Beamtenwohnhauses (BWH), den Sie für ihr Projekt günstig mieten können. Er befindet sich inmitten von Ateliers, Werkstätten und Büros von Kulturorganisationen. Seit 1999 wird der TempoRaum von Künstler*innen in Selbsthilfe gestaltet und Instand gehalten, Spuren seiner verschiedenen Epochen sind sichtbar. Er entspricht nicht einem modernen Standart, verfügt aber über eine besondere Raumatmosphäre und viel Platz. Der Projektraum eignet sich besonders für künstlerische Tätigkeiten (Atelier, Proben, Coworking) und für Versammlungen. Es ist aber auch denkbar, ihn für kleine Präsentationen, Ausstellungen oder Workshops zu nutzen (für letzteres empfehlen wir aber eher den Intelligenzraum).

Der Raum umfasst etwa 40 m² und ist rechteckig geschnitten. Die Decke ist 3,80 m hoch und wird durch goldenen Stuckaturen geschmückt. Zum Garten auf der Nordseite hin gibt es zwei große Doppel-Fenster. Vor wenigen Monaten wurde eine Zentralheizung eingebaut. Anbei gibt es einen Lagerraum mit Spinden und einem Waschbecken. Es gibt verschiedenen Sitzmöglichkeiten und Tische, es stehen auch 2 Biertischgarnituren zur Verfügung. Die Gemeinschaftstoiletten des Atelierhauses können mitgenutzt werden. Vor 22Uhr können Sie sich auch gerne im Garten aufhalten.

Mietkonditionen:

Der Raum wird nur temporär vermietet – für halbe Tage, Tage oder in Ausnahmen auch Wochen. Der Richtbetrag für Miete und Verwaltungskosten beträgt 50€ pro Tag. Gruppen und Künstler*innen, die den Raum für wenige Stunden, regelmäßig oder mehrere Tage nutzen, zahlen weniger.

Belegungskalender Temporaum

Lage Temporaum in Berlin – in Friedrichshain – aufm RAW

[zur deutschen Version]

We offer a temporary room for artistic, non-profit and neighborhood use. The rooms available are flexible for small or large projects. Preference is given to artistic and community focused projects  At the moment we can offer the following rooms listed below. The specifications are provisional estimates and are without guarantee

TempoRaum in BWH

  • Groundfloor but not wheelchair accessible (three steps)
  • Approx. 40 m2, there is a table and chairs that are available for use
  • Intended to be used as a temporary Studio (painting, sculpture, Installation or performance space). Can be used as a Meeting room for small private exhibits or practices.
  • Proportional coverage of the costs and a donation on RAW//cc are desired. There is a decreased cost for the recurring usage due to decreased cancellations. Cost allocation is determined by the type and length of the rental.
 IntelligenzRaum in VWG
  • 2nd Floor, not wheelchair accessible
  • approx. 40 m2, Windows on two sides, chairs and a nice large meeting table is available for use.
  • Intended to be used as a temporary work space (co-working, workshops, seminars), for small studio use and a gathering space.
  • Proportional coverage of the costs and a donation to RAW//cc are desired. There is a decreased cost for the recurring usage due to decreased cancellations. Cost allocation is determined by the type and length of the rental.

The vision of the rooms will soon be expanded and amended. If you are interested in using one of our spaces please fill out the form below or write to us through the Kontakt box. We are available per telephone on Monday and Wednesday’s between 13:00 and 17:00, you can reach us at 0157/51 900 381.

Which day (s) would you like to use the room?

Kalender wird geladen...
captcha

Seit 1999 schaffen und gestalten verschiedene Nutzer*innengruppen mit umfassenden Eigenleistungen und in Selbstorganisation einen Freiraum für Kunst, Kultur, Sport, Handwerk und gesellschaftliches Engagement auf dem RAW. Auf der als Soziokulturelles L definierten Fläche entwickelt sich ein Soziokulturelles Zentrum, welches vielfältige kulturelle und gesellschaftliche Mitwirkung in der Innenstadt ermöglicht.

Die Mieter*innen im Soziokulturellen L bilden jetzt die solidarischen Entwicklungsgemeinschaft RAW Kultur L. Gemeinsam wollen sie das Soziokulturelle Zentrum dauerhaft erhalten und in enger Anknüpfung an den Stadtteil sozial und wirtschaftlich nachhaltig betreiben.

Weitere Infos gibt es hier: raw-kultur-l.de/ und hier: facebook/rawkulturl

[timeline-express]

Du möchtest mehr über das RAW//cc oder das Gelände erfahren, hast eine (An-)Frage, Vorschläge, Kritik oder sonstige Interessen? Es gibt verschiedene Wege, auf denen wir gerne mit dir kommunizieren:

per  Brief/Mail: zur Kontaktseite mir Formular und Adresse

per Facebook: zur Seite

per sporadischen Newsletter: zum Formular

und natürlich persönlich:

Wir wollen bald auch reguläre Öffnungszeiten in unserem neuen Büro anbieten. Auch so sind persönlich Gespräche und Treffen jederzeit möglich, schreib uns einfach. Da wir alle ehrenamtlich arbeiten, dauert es leider manchmal  ein paar Tage, bis wir uns zurückmelden.

Bis bald – die RAW//cc Crew

P.S.: Wir bieten auch Geländeführungen an: zur kurzen Infoseite

Die vier denkmalgeschützten Häuser entlang der Revaler Straße sind seit der Gründung des RAW-tempel e.V. im Jahr 1999 ein Ort für Kunst und Kultur, den interkulturellen Austausch, ebenso für Veranstaltungen – ein Ort der Begegnung, an dem generationenübergreifende interkulturelle Zusammenarbeit selbstverwaltet und nichtkommerziell realisiert und gelebt wird. Der Verein betreute Ateliers und Produktionsräume für Künstler_innen aller Sparten, Werkstätten, Probe- und Versammlungsräume für aktive Anwohner_innen, semi- und professionelle Kulturschaffende und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Kulturaustauschprojekte.

Nach der Insolvenz des RAW-tempel e.V. bleiben die Kunst- und Kulturschaffenden in den vier Häusern basisdemokratisch organisiert und stehen mit Ihrem Engagement für den Erhalt der soziokulturellen Nutzung und der Verwirklichung des damit verbundenen Auftrags. Sie arbeiten weiter am Ausbau der selbstorganisierten Strukturen vor Ort, der häuserübergreifenden Gemeinschaft und Vision von einem zugänglichen und unkommerziellen Freiraum für Kunst, Kultur und Soziales – für den Kiez, für Berlin, für alle.

Dieser Anspruch ist grundlegend für das RAW//cc und das 4-Häuser Gremium. Gemeinsam vertreten sie das 4-Häuser+Ensemble. Seit 2016 bilden die Mieter*innen im Soziokulturellen L die solidarischen Entwicklungsgemeinschaft RAW Kultur L. Gemeinsam wollen sie das Soziokulturelle Zentrum dauerhaft erhalten und in enger Anknüpfung an den Stadtteil sozial und wirtschaftlich nachhaltig betreiben. Das RAW//cc unterstützt diesen Prozess.

Im Folgenden erhalten sie eine knappe Übersicht über die in den 4 Häusern aktiven MieterInnen und Projekte, in diesen Sparten:

Bildende Kunst

Musik

Handwerk

Produktion

Soziokultur

[english version]

Wir bieten temporäre Räume für künstlerische, gemeinnützige und nachbarschaftliche Nutzungen an. Der TempoRaum eignet sich besonders als Atelier und für künstlerische Projekte. Der Intelligenzraum ist prädestiniert für Workshops und Denkarbeit. Beide Räume sind für Versammlungen ausgelegt und werden für halbe Tage, Tage und Wochen vermietet. Die Angaben sind vorläufige Schätzungen und erfolgen ohne Gewähr.

TempoRaum im BWH

  • Im EG, aber nicht barrierefrei mit ca. 3 Stufen
  • ca. 40m² groß, es sind einige Tische und Stühle nutzbar
  • vorgesehen als temporäres Atelier (Malerei, Bildhauerei, Installationen, Performance), als Versammlungsraum und für kleine private Ausstellungen sowie Proben.
  • anteilige Übernahme der Kosten und eine Spende an den RAW//cc sind erwünscht. Bei häufiger Nutzung sinkt der Preis wegen geringerer Ausfallquoten. Je nach Art und Dauer der Nutzung wird eine individuelle Umlage vereinbart.
  • Zielgruppe sind vorrangig künstlerische und gemeinwohlorientierte Projekt

IntelligenzRaum im VWG

  • Im 2. OG, nicht barrierefrei
  • ca. 40m² groß, Fenster zu 2 Seiten, es sind Stühle und ein großer, schöner Versammlungstisch vorhanden
  • vorgesehen als temporärer Arbeitsraum (Coworking, Workshops, Seminare, ), für kleinere Ateliernutzungen und als Versammlungsort.
  • anteilige Übernahme der Kosten und eine Spende an den RAW//cc sind erwünscht. Bei häufiger Nutzung sinkt der Preis wegen geringerer Ausfallquoten. Je nach Art und Dauer der Nutzung wird eine individuelle Umlage vereinbart.
  • Zielgruppe sind vorrangig künstlerische und gemeinwohlorientierte Projekt

Um dein Interesse für die Nutzung eines Raumes anzumelden, kannst du das Formular hier nutzen (oder uns einfach über das Kontaktfeld schreiben). Wir sind auch Montag und Mittwoch zwischen 13 und 17 Uhr unter folgender Nummer telefonisch zu erreichen: O157 / 51 9OO 381

Welche(n) Tag(e) möchtest du gerne einen Raum nutzen?

Kalender wird geladen...
captcha

Eine Buchung über dieses Formular entspricht einer strukturierten Anfrage und berechtigt noch nicht zur Nutzung.

Hier kann mensch sich für unseren Infobrief „Neues vom RAW//cc“ registrieren. Darin berichten wir knapp wichtige Neuigkeiten vom Soziokulturellen Zentrum und über das RAW Gelände. Wir versenden ihn höchstens zwei Mal im Monat und er ist jederzeit mit einem Klick in der Mail kündbar.